Sprungmarken
Sie befinden sich hier
Startseite
Leben
Umwelt
Nahmobilität

Nahmobilität

Die Stadt Hofheim fördert die Nahmobilität seiner Bürger, Bürgerinnen und Gäste.

Im Stadtgebiet Hofheim soll sich jeder möglichst einfach, komfortabel und sicher im öffentlichen Raum bewegen können. Hierbei ist der Fokus auf dem Fuß- und Radverkehr. Somit ist eine gute Nahmobilität umweltschonend, fördert die Gesundheit der Bewohner und hilft, die Stadt und das Leben im öffentlichen Raum attraktiver zu machen. Eine Verringerung des motorisierten Verkehrs gibt zum Beispiel Raum frei für neue öffentliche Plätze und Fuß- und Radwege oder für deren Verbesserung. Hierdurch werden die Mobilitätsmöglichkeiten auch für Menschen mit Behinderung, Kinder und Senioren verbessert.

Für eine gute Nahmobilität braucht man eine kontinuierliche Zusammenarbeit mit allen Nutzergruppen der Stadt, mit der Stadtverwaltung und mit den Betreibern der Bus- und Bahnlinien für gute Kombinationsmöglichkeiten umweltfreundlicher Fortbewegung.

Es muss nicht der routinemäßige Gang zum PKW sein, Sie haben immer wieder die Wahl, welches Fortbewegungsmittel gerade an diesem Tag für Sie passt oder ob Sie eine Strecke laufen möchten.

Gern können Sie uns Ihre Anregungen und Verbesserungsvorschläge im Themenbereich der Nahmobilität über unten stehendes Kontaktformular nennen oder uns nach vorheriger kurzer Anmeldung im Rathaus persönlich besuchen.

Meldeplattform Radverkehr

Fehlende Markierungen, Schlaglöcher oder zugewachsene Wege - solche und andere Schäden können Sie über die Meldeplattform melden.

Aktuelles

Nahmobilitäts-Check

Die Stadt Hofheim führt derzeit einen Nahmobilitäts-Check durch. Der Nahmobilitäts-Check ist ein Planungsverfahren, das vom Land Hessen und der ivm GmbH zur Verbesserung der Bedingungen für den Rad- und Fußverkehr, mit besonderem Fokus auf Barrierefreiheit, entwickelt wurde. Verschiedene Akteure (Interessenvertreter, Fachvertreter, politische Vertreter) haben sich in zwei Workshops damit auseinandergesetzt, wie die Nahmobilität in Hofheim gestärkt werden kann. Ergebnis des Nahmobilitäts-Checks wird ein auf Hofheim zugeschnittener Maßnahmenplan sein.

Begleitet wird der Prozess vom Planungsbüro LK Argus aus Kassel.

Der erste Workshop fand aufgrund der derzeitigen Lage als Online-Befragung statt, der zweite Workshop konnte am 08.09.2020 im Bürgerhaus Marxheim stattfinden.

Nach Auswertung der Ergebnisse des ersten Workshops und der Analyse des Planungsbüros wurden drei Vertiefungsbereiche, die im Weiteren näher untersucht werden sollten, festgelegt:

  • Vertiefungsbereich 1 – Innenstadt und Schulgelände Brühlweisen
  • Vertiefungsbereich 2 – Schulzentrum und Nahversorgung in Marxheim
  • Vertiefungsbereich 3 – Bundesstraße B519

Die Präsentation des 2. Workshops mit Karten der Vertiefungsbereiche, Bestands- und Defizitanalysen sowie Maßnahmenvorschlägen finden Sie hier:

Die Ergebnisse des Workshops fließen in die weitere Bearbeitung des Nahmobilitätsplanes ein.

Suche

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos